Montag, 16. Dezember 2013

Nicht schön aber praktisch....

sind diese beiden Freunde.
Ganz dringend benötigen wir langärmelige Unterhemden, nur wo bitte gibt es so etwas zu kaufen? Nie gesehen. Dann kommt auch noch absoluter Zeitmangel dazu....

Also kurzerhand zwei Bodies gekauft, abgeschnitten und ein Stück altes Shirt drangenäht.

Eigentlich fast schon nicht mehr zeigbar, weil wirklich nicht sonderlich hübsch. Aber hey, auch solche Dinge entstehen aus der Not heraus in diesem Hause und sollen der Vollständigkeit halber genauso gezeigt werden.

Und bitteschön:

Übrigens mein Highlight vom Wochenende:

Ich fragte bei der Omi nach, ob sie vielleicht einen alten Topf hat, indem ich unsere Stoffwindeln auskochen kann. Sie schaute im Keller nach und siehe da...es fand sich der alte Topf an, in dem schon unsere Windeln fleißig gereinigt wurden. Hach, sowas liebe ich!

Und gleich ausprobiert.



Viele Grüße
Jana.

Kommentare:

  1. Du kochst Stoffwindeln????? Warum denn das? Bei uns ist noch keine einzige Stoffwindel bislang mit mit mehr als 60°C (eigentlich fast immer nur mit 4o°C und der normalen Wäsche gewaschen) in Berühung gekommen. Das ist doch das großartige an der Stoffwindelei, das man die ganze Kocherei nicht mehr hat ...

    AntwortenLöschen
  2. Der Großteil geht bei uns auch mit 40 Grad in die Normalwaesche bzw. Ab und an mal zu den handtuechern bei 60 Grad. Bei sehr grober Verschmutzung hatte ich dann aber das Problem, dass der gelbliche stuhl eines gestillten babys etwas gelbliche flecken hinterlassen hat. Wie bekommst du die mit 40 Grad heraus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich dachte jetzt schon, du bist dauerhaft am Kochtopf. :-) Da bin ich ja nun sehr beruhigt .... wie haben bei unserem vollgestilltem Kind mehr grün zu bieten und davon landet viel im Wegwerfvlies. Der Rest geht mit den nächsten Wäschen raus oder wir schalten mal ein Vorwaschprogramm dazu ...

      Löschen
  3. Ja das hätte ich auch wirklich besser formulieren können. Die Kenner unter den Stoffwindlern erkennen sofort, dass hier was komisch ist. Ich möchte nicht alle Windeln auskochen müssen, es ist schon schön, dass das heute die Waschmaschine erledigt. Wobei ich tatsächlich eine Freundin habe, die noch die alten Windeln aus ihren Kinderzeiten nutzt und diese auch fleißig auskocht. Hut ab!
    Du nutzt ja, wie ich schon mehrmals gelesen habe ein tolles Windelsystem. Da wir schon eingedeckt sind, werde ich wohl aber nicht mehr in den GEnuss kommen diese hübschen Windeln auszuprobieren. Wir wickeln mit Strickwindeln von Disana und Babyidea. Bin im Generellen auch zufrieden, jedoch geht auch immer einiges am Vlies vorbei, was dann im Notfall das Auskochen erfordert.
    Viele Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen